News

29.09.2017

FKM-Publikumspreis für „Hannah“

Wir freuen uns über den Publikumspreis der Filmkunstmesse Leipzig 2017 für „Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit“.

Foto, von Links: Isabel Peters (W-film), Felix Bruder (AG Kino) und Erle Eilers (Assistentin der Produzenten). © Filmkunstmesse 2017

hannah_fkm_publikumspreis_03_c

Kompletter Artikel
28.09.2017

Playboy-Gründer Hugh Hefner ist tot

  Teaser_Playboy.jpg   

„Das Leben ist zu kurz, um den Traum eines anderen zu leben“ (Hugh Hefner)

Hugh Hefner starb friedlich im Alter von 91 Jahren in seinem Haus „The Playboy Mansion“. Den Playboy gründete er 1953. Rasch avancierte die Marke zu einem Kultur- und Wirtschaftsphänomen. 

Mehr über Hugh Hefner und sein weltumspannendes Imperium zeigt „Let’s Play Boy“. Das Filmporträt von Regisseur André Schäfer zeichnet die Geschichte des Lifestyle- und Erotikmagazins nach und gewährt überraschende Einblicke in die Biografie Hugh Hefners.

Als VoD und DVD: http://www.wfilm.de/let-s-play-boy/dvd-bluray-vod

26.09.2017

Screenings Filmkunstmesse Leipzig

Zur 17. Filmkunstmesse Leipzig 2017 präsentiert W-film das packende Sozialdrama „Jetzt.Nicht.“ mit Godehard Giese und den Dokumentarfilm „Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit“. Das preisgekrönte Filmporträt erzählt erstmals die abenteuerliche Geschichte, wie die Dänin Hannah Nydahl vom Hippie zur bedeutendsten Pionierin des tibetischen Buddhismus im Westen wurde.

wfilm_hannah_fkm.JPG


















Foto, von Links: Stephan Winkler (W-film), Marta György Kessler (Regisseurin), Isbel Peters (W-film), Beatrice Amar (Produktionsassistenz)

Kompletter Artikel
18.09.2017

„Jean Ziegler“ auf DVD & als VoD

DVD „Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens“ ab 22. September im Handel und jetzt schon auf verschiedenen VoD-Plattformen verfügbar! Ein außergewöhnlicher Film über den weltweit bekannten Globalisierungskritiker und Menschenrechtler Jean Ziegler. Filmemacher Nicolas Wadimoff geht mit dem glühend verehrten und ebenso umstrittenen Schweizer Soziologen und Weltbestsellerautor dahin, wohin dieser sonst nur alleine geht: zu seinen Zweifeln und Widersprüchen, seinen intimen Wutausbrüchen und Ängsten und zu seiner tief sitzenden Hoffnung, dass eine andere Welt möglich ist.

jeanziegler_vorabcover_web.jpg

 

Kompletter Artikel
14.09.2017

Premiere „Jetzt.Nicht.“ in Köln

Besondere Ehre: die NRW-Produktion „Jetzt.Nicht.“ feiert am 30. September Premiere auf dem 27. Film Festival Cologne 2017. Zu Gast sein werden Regisseurin Julia Keller, Kameramann Janis Mazuch sowie Produzentin Bettina Brokemper und Verleiher Stephan Winkler. Das Sozialdrama ist packendes deutsches Kino, das mitten ins kalte Herz unserer modernen Leistungsgesellschaft zielt und zeigt, wie die Arbeitslosigkeit zur Identitätskrise wird. Mit Godehard Giese in einer Charakterrolle als Marketingdirector, der Mitte vierzig völlig unerwartet seinen Job verliert und damit seinen gesamten Lebensinhalt.

Kompletter Artikel